Wohnimmobilienverwalter

Bleiben Sie informiert:

Alle Informationen zu den Russland-Sanktionen

Jetzt informieren
info-icon
Schließen

Wohnimmobilienverwalter

(§ 34c Abs. 1 Satz 1 Nr. 4 Gewerbeordnung)

Wohneigentumsverwalter (WEG-Verwalter) und Mietverwalter (für Dritte) benötigen seit dem 01.08.2018 zur Geschäftsausübung eine Erlaubnis gemäß § 34c der Gewerbeordnung.

Als Wohnimmobilienverwalter gilt, wer das gemeinschaftliche Eigentum von Wohnungseigentümern im Sinne des § 1 Absatz 2, 3, 5 und 6 des Wohnungseigentumsgesetzes oder für Dritte Mietverhältnisse über Wohnräume im Sinne des § 549 des Bürgerlichen Gesetzbuchs verwaltet. 

Die Erlaubnispflicht besteht, da durch den Gesetzgeber angenommen wird, dass es sich bei der Verwaltung von Wohnimmobilien um Werte Dritter handelt, in denen ein besonderer Vertrauensschutz erforderlich ist und zahlreiche rechtliche Bestimmungen zu beachten sind. Werden eigene Immobilien verwaltet, wird keine Erlaubnis benötigt.

Der entsprechende Antrag auf Erlaubniserteilung wird in Schleswig-Holstein bei der zuständigen Industrie- und Handelskammer (IHK) gestellt. Die IHK prüft dann die gewerberechtliche Zuverlässigkeit des Antragstellers und ob eine entsprechende Vermögensschadenshaftpflichtversicherung zur Absicherung besteht. Nach Erlaubniserteilung muss die Tätigkeit noch beim Gewerbeamt angemeldet werden.

Wohnimmobilienverwalter unterliegen wie Immobilienmakler einer Verpflichtung zur Weiterbildung von 20 Stunden innerhalb von drei Jahren.

Weitere Informationen und Antrag

Erklärung über die Erfüllung der Weiterbildungsverpflichtung nach § 34c Abs. 2a der Gewerbeordnung (GewO) i. V. m. § 15b Abs. 1 der Makler- und Bauträgerverordnung (MaBV)

bei juristischer Person bitte genaue Firmierung wie im Handels-, Genossenschafts- oder Vereinsregister angeben

bei juristischer Person

bei natürlicher Person

Weiterbildungsmaßnahmen

max. 5 MB (PDF)

max. 5 MB (PDF)

max. 5 MB (PDF)

Datenschutzrechtlicher Hinweis:

Die erfragten personenbezogenen Daten werden zur weiteren Bearbeitung des Antrages benötigt und im Sinne der Datenschutzgrundverordnung erhoben. Weitere Informationen finden Sie unter: www.ihk-sh.de/datenschutz. Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt gemäß § 34c GewO Art. 6 Abs. 1 S. 1 c DSGVO i. V. m. § 3 LDSG SH u. § 11 GewO

Captcha

Captcha Phrase

*Pflichtfelder